Schlag den Ralf

Die Spielshow live im Engel

Schlag den Ralf - live im Engel
Jury, Ricci mit Natalie (l. nicht im Bild) & Joan (r.)
Stoffel, der erste 'Schlag den Ralf'-Gewinner

In Anlehnung an das TV-Original, veranstaltet Ralf Kopp von Zeit zu Zeit seine Version genannt "Schlag den Ralf". Als Gegner kann sich jeder bewerben, das Publikum entscheidet wer gegen den Herausforderer antreten darf. Es gilt 15 Spielrunden zu überstehen. Der Gewinner kann sich über den Jackpot freuen, den er gleich in bar mit nach Hause nehmen kann.

Mutige vor zum siebten Mal „Schlag den Ralf“
Der Frühling steht vor der Tür, da wird es im Daugendorfer Gasthof Engel auch ganz bunt! Beim siebten Schlag den Ralf geht es um 100 Euro. Nachdem Herausforderer  Ralf Kopp gegen den letzten Kandidaten verloren hat steht der Jackpot nun wieder bei 100,00. Bei vielen verschiedenen, lustigen und spannenden Spielen wird ein Freiwilliger den Abend über versuchen, besser zu sein, als der amtierende Champion.
„Zusagen haben wir schon mehrere“ meint Ralf Kopp, Betreiber des Engels „wer es aber letztendlich wird, entscheidet wie immer das Publikum.“ Kandidaten können sich am Abend spontan aufstellen lassen und wer den meisten Applaus der Zuschauer erntet, darf antreten. In mehreren Runden, von denen jede einige Spiele enthält wird dann um die Wette geraten, gegessen, gestapelt, aufgeblasen oder was der Jury dieses Mal noch eingefallen ist. Langeweile kommt da weder bei den Teilnehmern, noch bei Gästen auf. Die Jury, vertreten durch Richard "Ricci" Seibold, sorgt dafür, dass alles mit rechten Dingen zu geht und sich jeder an die Regeln hält. Klaus Teschner, überregional als „Elch“ bekannt, wird wieder die Moderation übernehmen und in den Pausen sorgt ein DJ wie immer für die Unterhaltung der Gäste.
Wegen dem überragenden Erfolg der Veranstaltung, rät das Engelteam dazu, sicherheitshalber telefonisch Sitzplätze zu reservieren.



Schlägst Du den Ralf?